Hilferuf – Jesidisches Ehepaar sucht dringend Wohnung!

Hallo Miteinander,
wir sind auf Hilfe durch Freundeskreise angewiesen.
Wir bräuchten eine Wohnung für ein junges jesidisches Ehepaar (19 + 21. Jahre) aus dem Irak. Bei der Frau wurde Krebs diagnostiziert und sie bekommt jetzt mindestens die nächsten 12 Monate eine Chemotherapie. Dafür benötigt sie natürlich Ruhe und ein eigenes Bad, was bei uns (Flüchtlingsunterkunft) schwer zu gewährleisten ist.
Beide sprechen gut deutsch, haben eine Aufenthaltsgenehmigung und der Ehemann arbeitet auf 450 €-Basis. Die Kosten für die Wohnung würde das Jobcenter übernehmen, deswegen sind maximal 60 qm und eine 564 € Kaltmiete zulässig.

Wer was weiss bitte Rückmeldung an FreundeskreisQuellenstrasse@outlook.de – Ich werde dann Kontakt mit dem Sozialarbeiter herstellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.