Archiv der Kategorie: Allgemein

20.6.2018 Einladung Busfahrt zu ökum Gottesdienst Weltflüchtlingstag

Liebe Mitmenschen in der Stuttgarter Freundeskreisen,liebe Ak Asyl Stuttgart-Interessierte,

das Asylpfarramt Stuttgart/AK Asyl Stuttgart startet den Versuch, eine Busfahrt zum zentralen Gottesdienst der evangelischen und katholischen Kirchen Baden und Württembergs zumWeltflüchtlingstag und Gedenktag der Opfer für Flucht und Vertreibung am 20.6.18 in Pforzheim anzubieten.

Wir stellen uns vor, dass Sie um einzelne Geflüchtete und Ihre Begleiter wissen, an die Sie die Einladung direkt weitergeben können oder selbst mit von Ihnen begleiteten Menschen mitfahren wollen.

Es ist ein Angebot der Kirchen an alle Menschen, die an einer gemeinsamen Gedenk- und Trauerkultur im Zusammenhang mit Flucht und Vertreibung einst und heute Interesse haben.

Vielleicht kann so eine Veranstaltung auch ein kleine Hilfestellung sein bei der Bearbeitung von dem, was geflüchtete Menschen mit sich herumtragen und was ihre Begleiter mit beschäftigt.

Es sind Menschen aller Religionen eingeladen, wenn sie dafür offen sind als Gast bei einem christlichen Gottesdienst dabei zu sein.

Auf der Fahrt werden wir in Vaihingen/Enz einen Zwischenstopp machen und an einer Führung in der KZ-Gedenkstätte Vaihingen/Enz teilnehmen.

Da die Busplätze begrenzt sind, bitten wir um persönliche Anmeldung.

Nähere Infos zur Fahrt, zum Einladen und Weitergeben finden Sie in den angehängten zwei Dateien.

 

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Schlecht

 

Evangelisches Asylpfarramt

Landeskirchlicher Migrationsdienst

Arbeitskreis Asyl Stuttgart

c/o Joachim Schlecht

Pfarrstr. 3

70182 Stuttgart

T: (0711) 63 13 55

Email: joachim.schlecht@elkw.de

Pfarramt.stuttgart.asyl@elkw.de

ak.asyl-stuttgart@elkw.de

Mithilfe gesucht – Bau von Spielhaus mit Sandkasten (15.-18.Mai)

Lieber Freundeskreis,

wir brauchen Ihre Hilfe.
Vom 15.-bis 18.5.2018 startet in der Quellenstrasse der Aufbau einer Spielecke. Der Zeitplan sieht folgendermassen aus:

(Montag: Materialanlieferung Holz)

Dienstag: Anfahrt KuKuk
ab 10:00 Uhr Beteiligungsmöglichkeit für 10-15 Personen
Fundamente ausheben, Stämme stellen und betonieren

Mittwoch: ab 9:00 Uhr Beteiligungsmöglichkeit für 10-15 Personen
Konstruktionshölzer anbringen, bauen

Donnerstag: ab 9:00 Uhr Beteiligungsmöglichkeit für 10-15 Personen
Fertigstellung der Sitzecke und des Spielhauses

Freitag: Nacharbeit KuKuk, Tüv-Abnahme und Nachbesserungen

Also Dienstag/Mittwoch oder Donnerstag sind Tage die sich gut für die Beteiligung eignen.
Material und Maschinen organisiert der Verein Kukuk. Es findet vor jeder Baueinheit eine Sicherheitseinweisung in die Maschinen statt.Schutzausrüstung wird gestellt.

Bitte meldet euch, wann ihr helfen könnt: quellenstrassebc@googlemail.com

 

Gebrauchte Möbel gesucht

Aus der Quellenstrasse….
Das Spätaussiedler-Paar Novikova hat eine Seniorenwohnung gefunden. Das ist wirklich ein Grund zur Freunde!!!! Jedoch haben die beiden nicht genügend Rücklagen und auch das Sozialamt zahlt ihnen leider keine Erstausstattung. In der Wohnung fehlt es an allem. Es hat keine Lampen, keine Küche und nichts. Und sie haben wirklich nicht genügend Geld.

Falls ihr Möbel, Kühlschränke, etc. übrig habt oder wisst, wo es gerade eine Hausauflösung gibt…. Sie würden sich sehr über alles freuen. Das Paar ist wirklich nett und äußerst zuvorkommend und sind mit sehr wenig zufrieden. Es wäre wirklich eine Erleichterung für die zwei! Sie können noch einen Monat hier wohnen bleiben und dann müssen sie umziehen.

Bitte bei Alltagsbegleitung melden- Mail: quellenstrassebc@gmail.com
i.A.: LO

Treffen Freundeskreis Quellenstrasse am 27.2.2018 um 18:00Uhr

Hallo zusammen,

anbei erhalten Sie die vorläufige Agenda für unser Freundeskreistreffen am kommenden Dienstag, den 27.02.2018 um 18:00 Uhr im großen Aufenthaltsraum der Unterkunft Quellenstraße.

Agenda Moderation W.Stefan
• Anliegen der eva
• Bericht aus den Arbeitskreisen • Hausaufgaben
• Sprache
• Alltagsbegleitung + Freizeit
• Punkte aus letztem Protokoll & Status • Sonstiges

Hilferuf – Jesidisches Ehepaar sucht dringend Wohnung!

Hallo Miteinander,
wir sind auf Hilfe durch Freundeskreise angewiesen.
Wir bräuchten eine Wohnung für ein junges jesidisches Ehepaar (19 + 21. Jahre) aus dem Irak. Bei der Frau wurde Krebs diagnostiziert und sie bekommt jetzt mindestens die nächsten 12 Monate eine Chemotherapie. Dafür benötigt sie natürlich Ruhe und ein eigenes Bad, was bei uns (Flüchtlingsunterkunft) schwer zu gewährleisten ist.
Beide sprechen gut deutsch, haben eine Aufenthaltsgenehmigung und der Ehemann arbeitet auf 450 €-Basis. Die Kosten für die Wohnung würde das Jobcenter übernehmen, deswegen sind maximal 60 qm und eine 564 € Kaltmiete zulässig.

Wer was weiss bitte Rückmeldung an FreundeskreisQuellenstrasse@outlook.de – Ich werde dann Kontakt mit dem Sozialarbeiter herstellen!